Vertrauen in Energiearbeit gewinnen

Massageliege oder Therapieliege finden

Lass uns jetzt darüber reden, wie du Vertrauen in deine eigene Energiearbeit gewinnen kannst. Heute gibt es viele Methoden, die man lernen kann. Doch hat man sie gerade gelernt, fehlt einem das praktische Wissen mit seiner Methode. Außer man hat andere Schüler mit denen man sich austauschen kann oder sucht seinen Rat in Gruppen oder auf sogenannten Reiki- oder Heilabenden.


Die ersten Schritte mit Energiearbeit

Es ist ratsam nach einer Reiki Ausbildung oder vielleicht meiner Holistic Master Healing Ausbildung erstmal eine Zeit lang mit sich selbst zu arbeiten. Das gilt natürlich auch für alles andere was man im energetischen Bereich lernen kann. Ich nenne es gern die Zeit der Reinigung und testens, wie es am besten funktioniert.

Viel hilft nicht immer viel...

Wenn wir mit Energiearbeit beginnen und uns auszuprobieren was denn alles möglich ist, sollten wir uns auch die nötige Zeit geben und nicht gleich alles erzwingen. Klar, probiere Dich aus! Gleichzeitig achte auf Dich. Es kann schnell passieren das man schnell an seine Grenzen erreicht. Einfach dadurch, dass man sich oft behandelt oder viele Themen, die man zum Lernen mitgebracht hat, versucht schnell zu lösen. Meistens fühlt man sich dann schnell energielos, abgeschlagen oder weiß wirklich nicht mehr wo vorne und hinten ist. In solchen Fällen, gibt es nur eine Möglichkeit, Pause zu machen.

Alles hat seine Zeit und Ergebnisse zu erzwingen oder zu erkämpfen führt nur dazu, dass genau das passiert was Du nicht willst. Alles bleibt beim Alten. Eine Krankheit oder eine Angst überwinden zu wollen ist nicht der richtige Ansatz. Das ist so ähnlich, wie als wenn man einen Krieg mit Krieg beenden will. Das hält deine Konflikte nur am Leben. Krankheit und Angst sind nur da, weil beides ein Mangel an Liebe ist und Du dich aus irgendwelchen Gründen dazu entschieden hast, Angst statt Liebe zu wählen.

Energiearbeit mit Klienten - Dein Vertrauen kann wachsen

Ich selbst habe auch erst mit lange Zeit mit mir gearbeitet und zum Glück hatte ich eine Freundin an der ich mich probieren konnte, wie auch mit meinem Bruder. Die Zeit am Anfang war etwas schwierig für mich, da mein Kopf immer wenn es um Energiearbeit ging in einen Hochleistungsmodus geriet, mit folgenden Fragen:

  • Kann ich meiner Freundin, meinem Bruder und Bekannten helfen?
  • Werden sie mich als Energieheiler annehmen können?
  • Was werde ich mit Ihnen bei der Behandlung machen?

Die letzte Frage hat mich immer am meisten beschäftigt. Am Anfang habe ich mit den klassischen Usui Reiki Positionen gearbeitet und allen Möglichkeiten vom Kundalini Reiki. Mit Beginn der Heilarbeit war ich immer ultra aufgeregt. Ich glaube, hätte man meinen Blutdruck gemessen, wäre ich wohl reif fürs Krankenhaus gewesen. Gerade bei meinem Bruder war es damals schlimm. Das spannende war allerdings, keine 5 Minuten dauerte es bis ich dann in meinem Element war, sowie der Kopf frei von lästigen Gedanken. Mit jedem Mal wo ich behandeln durfte konnte mein Vertrauen Stück für Stück wachsen. Heute ist es, wie als wenn ich einen Schalter umlege. Dann verschwindet als was mit mir zu tun hat und jetzt für eine energetische Behandlung nicht hilfreich ist. Dann lasse ich mich führen.

Möchtest du mehr Tipps wie du Dinge verändern kannst?

Trage dich hier ein und erfahre mehr.
Ja, ich will mehr Wissen!

Neu: News im Messenger!

Dein Vertrauen wächst wenn Du Fehler machst

Hört sich vielleicht im ersten Moment falsch an, ist es aber nicht. Erlaube Dir Fehler zu machen. Nur so kannst Du wirklich wachsen. Selbst wenn Du dafür 100 Mal auf die heiße Herdplatte fassen musst. Ich bin ja gelernter Gas- und Wasserinstallateur, also Handwerker. In meiner damaligen Ausbildung habe ich mir vieles von meinen Kollegen abgeschaut und einfach nachgemacht. Nicht immer hat alles auf Anhieb geklappt. Auf diese Art und Weise konnte ich allerdings am schnellsten und besten Lernen. Theorie ist zwar gut und schön, hilft Dir im Leben meistens kaum weiter. Durch Anwendung wächst man und bekommt Vertrauen in sich und seine Fähigkeiten.

Übung macht den Meister! Letztlich kannst Du mit Energiearbeit nicht so viel falsch machen, als mit einer undichten Gasleitung. Auch wenn dein Klient selbst Verantwortung für sein Leben trägt, trägst auch du eine gewisse Verantwortung mit. Wäge auch immer ab, ob Du wahrlich hilfreich sein kannst. Als kleines Beispiel, ich arbeite nicht mit Menschen wo ich direkt spüre, dass es nicht passt. Ich arbeite nicht mit Menschen die starke Meinungsschwankungen haben oder durcheinander sind, in dem Moment wo es um Ausbildungen oder Behandlungen geht. Ich bin der einzige der die Auswirkungen meiner Arbeit kennt. Ich würde erst mit ihnen arbeiten, damit sie einen festen Stand im Leben bekommen. Alles andere macht auch nicht wirklich Sinn! Oder?

  • Gebe Dir Zeit, du kannst nicht alles in Rekordzeit lernen, wo andere 20 Jahre Erfahrung haben.
  • Ich sage bewusst: Mache Fehler! Nur so findet man letztlich das was zu einem passt und seinen Weg.
  • Achte auf Dich und deine Klienten, dass schafft Vertrauen auf beiden Seiten.
  • Üben, üben, üben wenn die Zeit dafür da ist.
  • Wisse nach Abschluß einer Ausbildung bist Du kein Meister, da fängt das eigentliche Lernen erst an.
  • Lass deinen Verstand, Verstand sein. Dein Herz, dein Geist beherbergen alles was richtig und wichtig für Dich ist.
  • Lehre Frieden um Frieden und wahre Freiheit zu erreichen. Darin liegt dein Glück.

Vertrauen ergibt sich automatisch mit der Zeit, wenn man dran bleibt und übt. Ganz gleich ob es bei Energiearbeit oder etwas anderem ist. Wichtig ist nur, nichts zu erzwingen. Sei im Fluss mit Dir selbst! Ich würde mich freuen wenn Du etwas von mein Worten mitnehmen konntest...

Hab eine gute Zeit, Christian.

Kommentare

Mit dem Abschicken deines Kommentar akzeptierst Du automatisch die Datenschutzbestimmungen dieser Webseite.

Copyright 2019 © Christian Haß

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Mehr zum Datenschutz. OK!